CMD-Kraniomandibuläre Dysfunktion

Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion

Craniomandibuläre Dysfunktion, kurz CMD, ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Kiefergelenkfunktion. Durch den Fehlbiss entstehen Verspannungen, die über die Kiefermuskeln in die Nacken- und Rückenmuskulatur weitergeleitet werden.

Die Ursachen von Kieferfehlstellungen können sehr zahlreich angelegt sein. Deshalb ist für eine gezielten Therapie vorab eine eingehende Ursachenforschung nötig. Wir bieten optimale Möglichkeiten, viele Beschwerden unserer Patienten erfolgreich zu lindern .

Sprechen Sie uns an.

Unsere eigens ausgebildete Therapeutin beantwortet Ihre Fragen gern.

Kieferfehlstellungen CMD-Kraniomandibulaere-Dysfunktion